Sonntag, 19-11-2017

Ehrenamt

Ein bisschen Zeit schenken: Das tun 38 Menschen regelmäßig im Regional-Altenwohnheim. Woche für Woche besuchen ehrenamtliche Mitarbeiter die Bewohner des Hauses für einen gemeinsamen Spaziergang, um ein Konzert zu geben, für eine Kartenrunde oder einfach nur für ein Gespräch.

Die Heimbewohner wissen diese zusätzliche Betreuung sehr zu schätzen. „Die Mathilde kommt jeden Montag und da habe ich immer eine Freude. Mit ihr kann man gut reden!“ so beschreibt eine Bewohnerin ihren wöchentlichen Fixtermin.

Zu schätzen weiß aber auch das Regional-Altenwohnheim die engagierte Mitarbeit der ehrenamtlich Tätigen und organisiert immer wieder - als ein kleines Dankeschön – Ausflüge, Feste oder auch einen eigenen „Wohlfühltag“, bei dem die Bedürfnisse derjenigen, die freiwillig von ihrer Zeit geben, im Mittelpunkt stehen.

Ein bis zwei Stunden in der Woche schenken die ehrenamtlichen Mitarbeiter den Bewohnern. Dafür bekommen sie aber auch etwas zurück. Mathilde Gruber, seit zwei Jahren ehrenamtlich im Haus tätig: „Ich bekomme viel mehr zurück, als ich gebe! Die Bewohner haben so viel Lebenserfahrung, an der ich Anteil nehmen kann. Ich genieße es, mich mit ihnen zu unterhalten und mir von früher erzählen zu lassen!“

Melden Sie sich bei uns, wir informieren Sie gerne über Möglichkeiten der freiwilligen Mitarbeiter in unserem Haus! Unsere Ansprechperson ist Frau Annette Hackl, unsere Freiwilligenbegleiterin (Tel. 05242-6901-931).

Ein "Vergelt's Gott" an all unsere treuen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die den Alltag in unserem Haus so herzlich bereichern!